Grotte klein 1

In Karmelitanischen Exerzitien werden die Teilnehmer, anders als z. B. bei der ignatianischen Exerzitienform nicht im persönlichen Gespräch begleitet. In das streng eingehaltene Schweigen hinein gibt der Exerzitienbegleiter / die Exerzitienbegleiterin in täglich zwei Vorträgen (am Vormittag und am Nachmittag) sowie einem kurzen Abendimpuls Anregungen zum Nachdenken, Meditieren und Beten und steht auf Wunsch einmal während des Kurses zu einem kurzen Gespräch zur Verfügung, ein Priester zum Empfang des Bußsakraments. Als eigentlicher Gesprächspartner soll in diesen Exerzitientagen bewusst nur Gott selbst gesucht werden.
Außer der Eucharistiefeier (an ein oder zwei Tagen) und den still eingenommenen Mahlzeiten ist kein weiteres Programm vorgegeben. Jeder kann sich auf seine Weise der Besinnung und dem Gebet hingeben, wobei auch Schlaf nachholen und Spazierengehen in der Natur ihren Platz haben dürfen.

Nachfolgend finden Sie Kursangebote anderer Klöster und Exerzitienhäuser, die bewusst Karmelitanische Exerzitien anbieten:

 

Benediktiner-Kloster Nütschau (in der Nähe von Lübeck)

Exerzitien: "Für die Seele sorgen"
Montag, 04.07.2022, 16.00 Uhr - Freitag, 08.07.2022, 09.00 Uhr
Geistliche Begleiterin: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Theologin, Gestalttherapeutin
Ort: Benediktiner-Kloster Nütschau, Schlossstr. 26, 23843 Travenbrück
Anmeldung & Information: www.haus-sankt-ansgar.de